Home

Wohnen

In der Wohn- & Werkstätte Hasenberg pflegen wir einen geregelten Tagesablauf. Sie geniessen ein kulinarisches Essen sowie einer gemeinsamen oder individuellen Freizeitgestaltung.

Die grosszügige Anlage inmitten einer ruhigen, stimmungsvollen und natürlichen Umgebung kann das Lebensgefühl positiv beeinflussen.  Die Wohngebäude laden mit ihren geräumigen Zimmern, Studios und Wohnungen (Interne Wohngruppen) zum verweilen ein.

Gerne informieren wir Sie über freie Plätze – kontaktieren Sie:

Herr Jürg Denzler, Bereichsleiter Wohnen.
Telefon:                 071 434 61 61
E-Mailadresse:    hasenberg@heilsarmee.ch

Freie Wohnangebote:                                 JA
Offene IV Jobs für Männer und Frauen:  JA

Arbeiten und Beschäftigung

Suchen Sie eine Arbeit in der Region? In den Arbeitsbereichen Montage, Bio-Gemüseanbau, Umgebungs- und Gartenpflege, Palettenproduktion, Brennholzverarbeitung, Küche, Hauswirtschaft, Hausdienst, Front Office und Staplerfahrer bieten wir Arbeitsplätze an.

Jeder Mitarbeiter übernimmt in unseren Tagesstrukturangeboten, eine für seine individuellen Fähigkeiten angemessene Aufgabe. So leisten Sie einen wertvollen Beitrag, um die Kunden mit den hergestellten Produkten zu begeistern.

Als Mitarbeiter in unserer Tagesstruktur entdecken und entwickeln Sie bei der Arbeit ihre Fähigkeiten. Zusammen mit dem Gruppenleiter lernen Sie mehr Verantwortung zu übernehmen, in Gruppen zusammen zu arbeiten und selber Lösungen zu finden. Dies hilft Ihnen, ihr Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl zu stärken.

Die Tagesstruktur ist von Montag bis Freitag geöffnet. Die Arbeitszeiten sind von 8.00 bis 11.45 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr. Ihre individuellen Wünsche besprechen wir gerne mit Ihnen gemeinsam.

Für extern wohnende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten wir einen Shuttlebus an, der Ihnen den Anschluss an den öffentlichen Verkehr ermöglicht.

Gerne informieren wir Sie über freie Plätze kontaktieren Sie:

Herr Markus Plüss, Bereichsleiter Tagesstruktur
Telefon 071 434 61 61
E-Mailadresse:    hasenberg@heilsarmee.ch

Verfügbarkeit:
Wohnangebote: JA
IV Jobs für Männer / Frauen: JA

Online Shop

Unser Hofladen

Herzlich willkommen im Hasenberg, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die Öffnungszeiten sind:

Montag bis Freitag 8.00 – 11.45 Uhr und 13.30 – 16.45 Uhr


In allen Arbeitsbereichen arbeiten Menschen mit und ohne Beeinträchtigung Seite an Seite und produzieren zusammen ein vielfältiges Sortiment, welches wir mit Freude im Verkauf präsentieren. Aus unserem Garten erhalten Sie täglich frisches, saisonales Bio-Gemüse und Setzlinge. Unser Sortiment bereichern wir durch eingemachtes Gemüse, Sirup, Bienenhonig, Brennholz, Vogelhäuser, Nistkästen und Insektenhotels. Das aktuelle Angebot des Hofladen finden Sie auf dem entsprechenden Button.

Heilsarmee Hasenberg
Wohn- & Werkstätten
9205 Waldkirch
071 434 61 61
hasenberg@heilsarmee.ch

 

Sie dürfen sich für Brennholz beim Container selber bedienen. Das Geld werfen Sie in den dafür vorgesehenen Vogelkasten.

Telefonisch nehmen wir Ihre Wünsche auch gerne entgegen und hoffen Sie so möglichst unkompliziert bedienen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihren Besuch!

Ihr Hasenbergteam

News

Der aktuelle Newsletter

https://hasenberg.heilsarmee.ch/wp-content/uploads/sites/87/2021/10/Cover-Bild.jpg

Adventsfenster 2021

https://hasenberg.heilsarmee.ch/wp-content/uploads/sites/87/2021/10/2020-12-21-13-05-27-e1634652472885.jpg

Am 7. Dezember 2021 werden wir unser Adventsfenster um 17:00 Uhr öffnen. Der Familientreff von Waldkirch organisiert schon fast traditionellerweise verschiedene Adventsfenster im Dorf. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und hoffen die Corona Situation lässt es zu, dass wir gemeinsam auf dieses Ereignis ab 17:00Uhr anstossen können. Das Fenster wird anschliessend jeweils von 17:00 bis 22:00 Uhr beleuchtet sein.

Über uns

Die Wohn- & Werkstätten der Heilsarmee Hasenberg in der Gemeinde Waldkirch im Kanton St. Gallen ist seit 1934 eine Institution der Heilsarmee. Es bietet Männern in besonderen Lebenssituationen vorübergehend oder dauerhaft Wohnung und eine Tagesstruktur in einem geschützten Rahmen an. Unsere Bewohner sind erwachsene Männer im erwerbsfähigen Alter, die aufgrund einer Behinderung oder einer psychischen Erkrankung auf Betreuung und Begleitung angewiesen sind. Für die meisten bedeutet der Aufenthalt bei uns, auf ihrem Lebensweg einen Ort gefunden zu haben, an dem sie sich angenommen und geborgen fühlen. Einen Ort, an dem sie für eine Wegstrecke zu Hause sein dürfen.

Die Tagesstrukturangebote können auch von IV-Rentner und Rentnerinnen, welche selbständig ausserhalb der Institution wohnen, genutzt werden.

Unser Leistungskonzept umfasst den ganzen Menschen. Es folgt dem Leitsatz des Heilsarmee-Gründers William Booth, wonach der erste Schritt zur Rettung eines Menschen darin besteht, ihn seine Selbstachtung wiederfinden zu lassen. Dazu gehört auch, dass wir unsere Bewohner darin begleiten, ihre soziale und persönliche Selbständigkeit zurückzugewinnen oder zu verbessern.

Geschichte

Über Jahrhunderte versorgte die Hasenbergmühle Waldkirch mit Mehl. 1934 wurde diese zusammen mit dem Landwirtschaftsbetrieb durch die Heilsarmee erworben.

1935 nahm die Heilsarmee die ersten Männer auf. Damit ist der Grundstein für die “Landeskolonie Hasenberg für Strafgefangene” gelegt. Die entlassenen Sträflinge fanden hier ein zu Hause. Dank des grossen Landwirtschaftsbetriebs konnten sie sich mit Lebensmitteln zum grössten Teil selbst versorgen. Nachdem ein Bewohner am Muttertag 1950 die Liegenschaft angezündet hatte, wurde ein neues Wohnheim sowie eine Scheune gebaut. In den 1980er Jahren begann die Institution mit ersten Industriearbeiten.

Heute bietet der Hasenberg Männern, mit einer psychischen und/oder geistigen Beeinträchtigung, ein Wohnangebot mit geschütztem Arbeitsplatz oder Tagesstätte an. Seit einigen Jahren beschäftigen wir in der Tagesstruktur auch Frauen.

galerie

Pandemie-Massnahmen

Bei uns gelten die Weisungen des Bundesrates.

Besucherregelung im Hasenberg

  • Bewohner dürfen im öffentlichen Raum max. zwei Besucher empfangen.
  • Die Besucher melden sich bei der Ankunft am Empfang oder per Telefon 071 434 61 61.
  • Beim Eintritt in die Institution desinfizieren Sie die Hände.
  • Das Personal wird Ihnen einen Gesundheitsfragebogen zum ausfüllen abgeben und die Temperatur messen.
  • Bitte halten Sie sich an die definierten Weisungen.

Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen Ihnen Gottes Segen und viel Gesundheit.